Ausschreibung Jahresvertrag Sanierung und Herstellung von Kanalhausanschlüssen

Abgabetermin 26.06.2018

Die Gemeinde Marpingen hat auf dem Wege der öffentlichen Ausschreibung einen Jahresvertrag zur Sanierung und Herstellung von Kanalhausanschlüssen zu vergeben.

Vergabestelle:

Gemeinde Marpingen – Abwasserwerk, Urexweilerstraße 11, 66646 Marpingen, Tel.: 06853/9116 – 0, Fax: 06853 / 9116 – 620, Email: gemeindeverwaltung@marpingen.de

Anforderung der Vergabeunterlagen:

Die Angebotsunterlagen können ab Montag, dem 11.06.2018, während der Öffnungszeiten im Zimmer 3.01 des Rathauses Marpingen gegen Erstattung der Selbstkosten in einer Höhe von 11,00 € pro Ausschreibungsexemplar abgeholt werden.

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform : 13,40 €

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger: Gemeinde Marpingen – Abwasserwerk

IBAN: DE60 5925 1020 0000 0731 30

BIC: SALADE51WND (KSK St. Wendel)

Verwendungszweck: Jahresvertrag Kanalhausanschluss

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

  • auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
  • gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter
  • Angabe ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der Vergabestelle angefordert wurde,
  • das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Die Angebote sind nur in Papierform zugelassen und bis zur Submission bei der Vergabestelle einzureichen. Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Leistungsumfang und Ausführungsort:

Die anzubietenden Leistungen setzen sich im Wesentlichen aus Straßenbau- und Kanalverlegungsarbeiten zusammen. Der Einsatzbereich umfasst hierbei alle Ortsteile der Gemeinde Marpingen. Vornehmlich sind bei den Aufbruch- und anschließenden Wiederherstellungsarbeiten Straßen- und Gehwegflächen in der Baulast der Gemeinde und zu einem geringeren Teil auch Straßen in der Baulast des Landes (LfS) betroffen. Für die Kalkulation werden pro Jahr ca. 12 Neuanschlüsse bzw. Sanierungen zugrunde gelegt. Bei Neuanschlüssen werden die Hausanschlüsse vom innerhalb der öffentlichen Fläche liegenden Sammler bis in den Grundstücksbereich des privaten Anschlussnehmers verlegt. Der Umfang anfallender Sanierungsmaßnahmen ist bei der jeweiligen Einzelmaßnahme vor Ort mit der Bauleitung abzustimmen. 

Nachweise zur Eignung:

Sowohl für Unternehmen als auch für Nachunternehmen:

Nachweis durch Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis – http://www.pq-verein.de/)

alternativ:

Ausgefülltes Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) / Bestandteil der Vergabeunter-lagen

 

Einzuhaltende Fristen:

Angebotseröffnung: 26.06.2018, 11.30 Uhr im Rathaus Marpingen, Zimmer 3.06

Zuschlagsfrist: 27.07.2018

Vertragslaufzeit: 05.07.2018 – 04.07.2019

Nachprüfstelle (§21, VOB/A): Landesverwaltungsamt, Am Markt 7, 66386 St. Ingbert

Der Bürgermeister
Volker Weber