Bürgerbrief – Endlich Frühling!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Frühling hat sich endlich durchgesetzt und den einen oder anderen schönen Sonnentag durften wir schon erleben. Zeitgleich beginnen auch wieder zahlreiche Baumaßnahmen in unserer Gemeinde. Wer in die Zukunft investiert, der muss leider erst mit Beeinträchtigungen leben. So sind zur Zeit zahlreiche Kanalsanierungsmaßnahmen und Straßensanierungen am Laufen. Darüber hinaus beginnen bald die Telekommunikationsunternehmen mit dem verstärkten Breitbandausbau in unserer Gemeinde. Ebenso verlegt die Energis ein Stromkabel von Urexweiler Richtung Alsweiler Umspannwerk neu und in die Erde. Auch hier kommt es in den nächsten Wochen auf dem Weg vom Start- zum Endpunkt zu Behinderungen und Sperrungen. Mein Team und ich versuchen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Firmen jedoch die Einschränkungen so gering wie möglich für die Anwohner zu halten. Bei Bauprojekten, bei denen die Gemeinde selbst die Bauverantwortliche ist, ist dies oft einfacher und besser zu gewährleisten als bei Projekten von Dritten. Wichtig für mich und mein Team ist es aber auch, rechtzeitig über die Maßnahmen zu informieren, damit die Anlieger sich auf die Probleme in ihrem Umfeld einstellen und vorbereiten können. Dabei muss man sich immer vor Augen führen, dass diese Unannehmlichkeiten verbunden sind mit Investitionen, die für den Erhalt unserer Infrastruktur und Substanz geleistet werden.

Marpingen blüht auf – Freiwillige Pflegehelfer gesucht

Wie bereits vor einigen Wochen geschrieben wollen wir unsere Gemeinde attraktiver für die hier lebenden Menschen, aber auch unsere Besucher machen. Dazu zählt meines Erachtens auch, dass die Ortskerne gepflegt sind. Ebenso finde ich blühende Pflanzen als bunte Farbtupfer immer wunderbar erfrischend. Selbst an einem trüberen Tag bringen Blumen Farbfreude in die Ortskerne. Im Rahmen dieser Aktion „Marpingen blüht auf“ freuen wir uns auch über tatkräftige Unterstützung von den Bürgerinnen und Bürger. Es gibt zahlreiche Straßenbeete in den Wohnsiedlungen, die an der einen oder anderen Stelle etwas Pflege brauchen könnten. Ja, man kann der Auffassung sein, dass das Sache der Gemeinde ist, aber was ist eigentlich die Gemeinde? Die Gemeinde – das sind eigentlich wir – wir alle die hier leben, und jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen und dazu beitragen, dieses Umfeld schön und lebenswert zu gestalten. Sprechen Sie ihre Idee zur Pflege oder Bepflanzung einfach mit unserem Grünflächenteam des Bauhofes bzw. unser Bauamt an. Gerne stehen sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Hardy Recktenwald für 4 Jahrzehnte treue Dienste im Öffentlichen Dienst geehrt

Nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub habe ich Hardy Recktenwald, Leiter des Fachbereiches Zentrale Dienste, für 40 Jahre treue Dienste im Öffentlichen Dienst geehrt und eine Urkunde überreicht. Dies ist eine nicht alltägliche Ehrung, die ich da vornehmen durfte. Hardy Recktenwald hat bereits 1974 seine Lehre hier bei der Gemeinde Marpingen begonnen und ist seither, mit einer kurzen Unterbrechung, bei der Gemeindeverwaltung beschäftigt. Der Fachbereich Zentrale Dienste ist für die interne Steuerung des Rathauses, Personal, die Schul- und Kindergartenverwaltung, die Wahlen, Tourismus, Kultur, Öffentlichkeitsarbeit und die organisatorischen Abläufe im Rathaus verantwortlich.

Bürgermeister Volker Weber gratuliert Hardy Recktenwald zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Bürgermeister Volker Weber gratuliert Hardy Recktenwald zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Im Namen der Gemeinde Marpingen und auch persönlich danke ich Hardy Recktenwald für sein Engagement und seinen Einsatz für Marpinger Bürgerinnen und Bürger.

Ich hoffe, dass sie alle eine schöne Woche hatten und ein erholsames Wochenende vor sich haben.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Weber
-Bürgermeister-