Bürgerbrief – Herausforderungen meistern – und feiern

Bürgermeister Volker Weber am Schreibtisch im Büro

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die letzte Woche hat uns alle schwer in Atem gehalten. Die Unwetter, die über das ganze Saarland hereingebrochen sind, haben schwere Schäden angerichtet. Die Gemeinde Marpingen ist jedoch noch einigermaßen glimpflich davongekommen. Über 20 Mal rückte unsere Feuerwehr am Montag aus. Nach dem ersten heftigen Starkregen drohte gegen 16 Uhr eine weitere Starkregenfront über Marpingen hinwegzuziehen, weshalb wir ein Lagezentrum mit allen wichtigen Beteiligten eingerichtet hatten. Feuerwehr, Bauhof, Bauamt, Abwasserbetrieb und Ortspolizeibehörde waren in Alarmbereitschaft, um bei einer zweiten eventuellen Welle reagieren zu können. Zum Glück zog das zweite Unwetter mehr oder weniger an uns vorüber, sodass keine weiteren Einsätze mehr notwendig waren.

Als Bürgermeister leidet man immer mit und bangt mit jedem Betroffenen. Es ist aber gut zu wissen, dass man sich auf „seine“ Leute verlassen kann und in allen Situationen auf sie zählen kann. Deshalb nochmal ein großes Dankeschön an unsere Feuerwehren in der Gemeinde und ihren Einsatz an diesem Montag, ebenso ein herzliches Dankeschön an mein Team im Bauhof und in der Verwaltung, die tatkräftig mit angepackt haben.

Einige Schäden an unserer kommunalen Infrastruktur haben wir dennoch erlitten, sodass wir diese zur Zeit nach und nach abarbeiten. Nicht alles ist gleichzeitig möglich, aber wir arbeiten daran.

Gemeinderat tagte in dieser Woche – Wichtige Beschlüsse gefasst

Neben zwei Informationspunkten durch Experten zu den Themen eGo-Saar (Digitale Verwaltung) und Zinssicherung in der Gemeinde Marpingen haben wir über zahlreiche Bauvoranfragen beraten und beschlossen. Ebenso stellte ich, wie bereits angekündigt, die Vergabe einer Grobkonzeption zur Dorfinnenentwicklung Marpingen zur Abstimmung. Nach einer kurzen Diskussion über die Vergangenheit blickten alle Fraktionen in die Zukunft und stimmten einstimmig der Vergabe zu und begrüßten den vorgelegten Plan. Hier werden wir uns jetzt mit mehreren Ingenieurbüros treffen, um dann nachher eine Vergabe der Konzeption voranzutreiben.
Ebenso beschloss der Gemeinderat, dass die Verwaltung beauftragt wird, den Fußweg in Urexweiler von der Kirche zum Friedhof weiter voranzutreiben. Kurze Zeit nach meinem Amtsantritt haben wir das Thema kraftvoll angepackt und die notwendigen Grundstückverhandlungen aufgenommen und zum erfolgreichen Abschluss gebracht. In diesem Jahr hatten wir im Haushaltsplan die ersten dafür notwendigen finanziellen Mittel bereitgestellt, nachdem das Innenministerium uns finanzielle Unterstützung zugesagt hatte. Zur Zeit muss noch von meinem Team geprüft werden, welche Variante zur Ausführung des Weges finanzierbar ist. Der Rat hat sich in seiner gestrigen Sitzung auf die etwas kostenintensivere Variante, dafür aber ohne Treppen, ausgesprochen. Ich werde jetzt meine Kontakte zur Landesregierung nutzen, um weitere Fördergelder zu akquirieren, damit der Weg in seiner gewünschten Form realisiert werden kann. Im wahrsten Sinne des Wortes sind wir hier auf einem guten Weg!

Brunnen am Marktplatz fertiggestellt

Der Brunnen am Marktplatz hat seinen ersten Test bestanden und ist wieder funktionstüchtig. Rund 40.000 Euro wurde in die Ertüchtigung investiert. Hier hat das Innenministerium tatkräftig mitfinanziert und so die Reparatur ermöglicht. Ich hoffe, dass wir lange Freude an dem wunderschönen Wasserspiel haben werden.

Herzliche Einladung zur Italienischen Nacht – Benvenuto

Am Samstag startet ab 16 Uhr die italienische Nacht auf dem MARKTPLATZ in Marpingen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die ersten Arbeiten werden gerade aktuell von unserem Bauhof erledigt. Die Stabsstelle ist mit voller Kraft dabei, alle Akteure zu koordinieren. Ich würde mich freuen, viele von Ihnen dort zu treffen.

25 Kindergarten Villa Wirbelwind – Ein Grund zum Feiern

Am Sonntag feiert unser kommunaler Kindergarten sein 25-jähriges Bestehen. Hier wird ab 10 Uhr gefeiert. Auch hier lade ich die Bevölkerung recht herzlich ein. Ein ausführlicher Bericht wird nächste Woche erscheinen.

Ich sage nun Arrivederci und wünsche ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Ihr Bürgermeister
Volker Weber