Bürgerbrief – Sonniger Herbst

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

WATT für e scheener Daach – wir haben gewonnen!

Die Gemeinde Marpingen hat bei der WATT-Wanderung am vergangenen Sonntag gewonnen und sich gegen weitere neun Mitstreiter-Gemeinden durchgesetzt. Mit 119 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren wir die größte Wandergruppe. Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Wanderfreunde und an die energis mit ihrem Team für die tolle Begleitung. Ebenso ein herzliches Dankeschön an das Team von Bruche Wirtschaft für die gute Verpflegung. Ein rundum gelungener Tag. Das i-Tüpfelchen ist der jetzt bekannt gewordene Sieg!

Wo die gewonnene Bank aufgestellt werden soll, werden wir noch in den nächsten Tagen festlegen.

Am Start bei Bruche Wirtschaft

 

Spielplatzkonzept umgesetzt – 45.000 Euro für unsere Kinder investiert

Seit kurzem stehen die Spielgeräte am neuen Spielplatz zwischen Kapellenweg und im Grund. Somit wurden nun alle Erstmaßnahmen umgesetzt. Im nächsten Jahr wird es um den Feinschliff gehen. Es müssen Ruhebänke und weitere Spielgeräte angeschafft werden. Ich finde, dass es eine richtige Entscheidung war die Spielplätze zu konzentrieren (in jedem Ortsteil sind welche eingerichtet) und dafür aber besser auszustatten. Endlich haben wir in unserer Gemeinde nochmal ansehnliche Spielplätze, die den Kindern Freude machen.

Neue Spielgeräte im Grund

Umgestaltung des Marpinger Friedhofes geht weiter – Urnenwände aufgestellt

Die neuen Urnenwände stehen auf ihren Plätzen und der Wegebau ist auch fast abgeschlossen. Die Bepflanzung für das Umfeld ist ebenfalls geordert und wird demnächst gepflanzt. Im nächsten Schritt werden jetzt weitere Urnenerdgräber angelegt und dann im Frühjahr das Baumgräberfeld. Die jetzige Maßnahme, Urnenwand, Wegebau und die o.g. Bepflanzung, kostet rund 35.000€.

Neu errichtete Urnenwand in Marpingen

Abschied von Reinhold und Edith Fink – Alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand

Eine Ära geht zu Ende. Edith und Reinhold Fink hören nach 28 Jahre im Sportlerheim Marpingen auf und feierten am letzten Sonntag ihre letzte Schicht. In diesen Jahren wurden hier viele Feste gefeiert und Veranstaltungen abgehalten. Reinhold und Edith waren eine Institution in unserer Gemeinde und haben viel für das gesellschaftliche Leben beigetragen mit ihrer Gaststätte. Wir werden sie schmerzlich vermissen und sie werden eine Lücke reißen, aber ihren Ruhestand haben beide mehr als verdient. Für diesen wünsche ich ihnen auch alles Gute und noch viele schöne Jahre in Gesundheit und Wohlergehen. Danke für alles, liebe Edith, lieber Reinhold!

Edith und Reinhold Fink bei ihrer ‚letschd Schicht‘ verabschiedet

Am Wochenende ist einiges los – Auch im Herbst wird viel geboten

Nachdem Urexweiler am letzten Dienstag ein tolles und stimmungsvolles Oktoberfest gefeiert hat, steht nun die Kirmes am Wochenende auf dem Programm. Neben dem traditionellen Käärwespiel, dem Fassanstich und dem Frühschoppen wird natürlich auch im kirchlichen Bereich einiges über die kommenden Tage geboten. Allen Urexweiler Bürgerinnen und Bürgern wünsche ich eine tolle Käärb!

Ebenso verweise ich natürlich gerne auf die Ausstellung des Kaninchenzuchtvereins Marpingen. Dort bin ich als Bürgermeister auch in diesem Jahr Schirmherr und kann einen Besuch für Groß und Klein nur empfehlen. Sonntag gibt es wieder gutbürgerliche Küche, die es zu probieren gilt.

Nächste Woche befinde ich mich in Urlaub, weshalb es von mir keinen Bürgerbrief geben wird. Auf gepackten Koffern sitzend, werde ich noch den Frühschoppen in Urexweiler mitnehmen und dann meine erste Reise nach Rom antreten.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Ihr Bürgermeister
Volker Weber