Gemeinde Marpingen lädt ein zu Adventsfenster-Aktion

Die Tage werden kürzer und Dunkelheit legt sich immer früher über unsere Heimatdörfer. Mit dem kalten Winter naht aber auch die Adventszeit.  Unserer Mitbürgerin Elisabeth Polensak aus Marpingen trat in diesem Jahr an die Gemeindeverwaltung mit einer Idee, diese Zeit des Wartens auf Weihnachten, zusammen mit allen Bürgerinnen und Bürgern noch schöner zu gestalten. Ihre Idee:  „Lassen sie uns Freunde und Nachbarn, MitbürgerInnen und Fremde vor schön gestalteten Adventsfenstern, an den Adventswochenenden zu kurzen, kleinen Festen zusammenbringen.“

Konkret geht es bei der Adventsfenster-Aktion darum, ein Fenster in seinem Haus, seinem Geschäft oder in öffentlichen Einrichtungen adventlich zu schmücken und sich dann an einem Adventstag vor diesem Fenster für etwa eine halbe Stunde zu treffen, zusammen vielleicht (gegen eine kleine Spende) einen Glühwein oder Punsch zu trinken, zusammen zu singen und frisch gebackene Plätzchen zu teilen. Gleichzeitig werden an den Adventsfenstern Spenden für notleidende Familien aus der Gemeinde gesammelt.  Die kleinen Feste sollen an den geplanten Abenden jeweils vor einem andern Adventsfenster stattfinden.

„Die Gemeinde Marpingen unterstützt diese Aktion von Frau Polensak sehr gerne“, sagt Bürgermeister  Volker Weber, „ ich fände es sehr schön, wenn viele Menschen aus unserer Gemeinde sich an dieser Aktion beteiligen würden. Die Adventsfenster werden viel vorweihnachtliches Flair in unsere Dörfer bringen.“ Nach jetziger Planung soll die Adventsfenster-Aktion vor allem an den Wochenenden stattfinden und zwar am 7.,8.,9. Dezember, am 14.,15.,16. Dezember und in der Vorweihnachtswoche am 20., 21. Und 22. Dezember.

Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende und Einrichtungen, die an der Aktion teilnehmen möchten, können sich bei Elisabeth Polensak oder der Gemeindeverwaltung anmelden und sich weiter über die Adventsfenster-Aktion Informieren.

Elisabeth Polensak, Tel. 06853/1822
Gemeinde Marpingen, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 06853/9116 130 oder 121