Gemeinde startet Sommertombola zur Unterstützung der lokalen Geschäfte und Restaurants – Teilnehmer gesucht

Die Coroana-Krise hat die meisten Gewerbetreibenden vor Ort hart getroffen. Die allermeisten Geschäfte und Lokale in der Gemeinde Marpingen durften zwar mittlerweile wieder öffnen, doch ihnen fehlen die Einnahmen der Lockdown-Zeit. Nachdem die „Ostertombola“ zur Förderung der Geschäfte in unseren Dörfern wegen der verordneten Geschäftsschließung im großen und ganzen ins Wasser viel,  veranstaltet die Gemeinde nun eine neue Tombola-Aktion, die „Sommertombola“.  

Für diese neue Tombolaaktion suchen wir nun wieder Unternehmerinnen und Unternehmer mit Ladenlokalen sowie Restaurants in der Gemeinde Marpingen, die sich der Aktion anschließen möchten.

So läuft die Aktion ab:

Einen Monat lang erhalten Kunden nach ihrem Einkauf auf Wunsch eine Teilnahmekarte, mit der sie attraktive Sachpreise und Gutscheine aus dem lokalen Handel (in den Vorjahren Preise im Wert von 2000 bis 3000 Euro) gewinnen können. Auf dieser Karte sind alle an der Aktion teilnehmenden Geschäfte aufgelistet. Auf der Teilnahmekate müssen die Kunden vier Stempel aus verschiedenen Geschäften in der Gemeinde sammeln bevor sie an der Verlosung teilnehmen und einen Preis gewinnen können. Pro Einkauf im Ladenlokal gibt es einen Stempel. Natürlich können die Kunden mehrfach teilnehmen.

Die Hauptpreise, Einkaufsgutscheine für Geschäfte der Wahl der Gewinner im Gesamtwert von 1000 Euro, stellt in diesem Jahr die Gemeinde Marpingen selbst. Die teilnehmenden Geschäfte müssen keinen Anteil am Hauptpreis bezahlen.   

Die Aktion dauert einen Monat lang. Sie beginnt am 8. Juni und dauert bis zum 24. Juli. Eine öffentliche Verlosung ist zurzeit nicht geplant. Die Gewinner werden via E-Mail, Telefon und über die Medien der Gemeinde über ihren Gewinn informiert. Die Gemeinde übernimmt die Bewerbung und Organisation der Aktion. Die fertig ausgefüllten und abgestempelten Teilnahmekarten können von den Kunden in den Geschäften und im Rathaus abgegeben werden. Vor der Verlosung werden diese im Rathaus gesammelt.

 

 

Kosten für Gewerbetreibende: keine Kosten außer eigene Preise

Die Gewinne werden von den teilnehmenden Gewerbetreibenden gestellt. Jedes Geschäft stellt Sachpreise oder Gutscheine im Wert von mindestens 50 Euro (gerne auch mehr) zur Verfügung. Es können auch bis zu drei Gutscheine in kleinerer Stückelung oder bis zu drei Sachpreise zur Verfügung gestellt werden. Die Höchstzahl der Sachpreise oder Gutscheine pro Geschäft liegt bei drei Preisen. Die Preise werden im Rathaus gesammelt und bis zur Verlosung verwahrt. Für die teilnehmenden Gewerbetreibenden fallen keine weiteren Kosten an.

Da es sich bei der Tombola um eine Aktion der Wirtschaftsförderung handelt und die teilnehmenden Geschäfte Begünstigte dieser Aktion sind, stellt die Gemeindeverwaltung keine Spendenquittungen für Gutscheine oder Sachpreise aus.

Was ist mit Teilnehmern der Ostertombola 2020?

Mitten in der Zeit der Ostertombola im März und April kam der Aktion das Coronavirus und damit die Schließung vieler Geschäfte in die Quere. Die fertig ausgefüllten Teilnahmekarten zur Aktion im Frühjahr sind im Rathaus eingelagert und nehmen an der Verlosung zur Sommertombola automatisch teil. Ebenfalls sicher verwahrt sind die Gutscheine mehrerer Geschäfte, diese brauchen (wenn sie wieder mitmachen möchten) keine neuen Preise zu stellen.

Wenn Sie mit ihrem Unternehmen an der Tombola teilnehmen oder sich weiter informieren möchten, wenden Sie sich an die Wirtschaftsförderungsstelle der Gemeinde Marpingen. Anmeldeschluss ist der 27. Mai 2020.

► Kontakt und Anmeldung: Florian Rech, Tel. (06853) 9116 130, E-Mail: florian.rech@marpingen.de