LIQUI MOLY unterstützt Feuerwehr mit einer Spende
10. Juni 2020

Der Öl- und Additivspezialist LIQUI MOLY unterstützt Rettungsdienste und Feuerwehren in Corona-Zeiten mit einer Millionenspende.

„Wir würden ja gerne mit Desinfektionsmitteln, Gesichtsmasken und anderen dringend benötigten Materialien helfen, aber dafür sind wir in der falschen Branche. Deshalb helfen wir mit dem, was wir am besten können: Öle, Additive und andere Autopflegemittel“, so Ernst Prost. „Schließlich müssen die Fahrzeuge zuverlässig funktionieren. Man stelle sich nur vor, ein Rettungswagen bliebe unterwegs mit Motorproblemen liegen. Deswegen sind unsere Produkte, so sehr sie auch im Verborgenen wirken, wichtig für das Funktionieren unseres Gesundheitssystems.“

Über die unterstützende Aktion freut sich auch die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Marpingen, die von einer größeren kostenlosen Lieferung mit verschiedenden Betriebsstoffen profitiert. Für die Wartung des Fuhrparks wird die Spende dankend verwendet.
Der stellvertretende Wehrführer Marco Jochem hat sich auf die Ausschreibung von Liqui Moly beworben. Kurze Zeit später hat das Unternehmen ganz unproblematisch und kurzfristig geliefert.

Zusammen mit Bürgermeister Volker Weber nahm er die Spende für die Feuerwehr in Empfang.

Die Gemeinde Marpingen und die Freiwillige Feuerwehr bedanken sich gemeinsam sehr herzlich bei der Firma LIQUI MOLY für die großzügige und sehr willkommene Spende.