Sperrung der L133 Berschweiler/Marpingen – alle Infos auf einen Blick

Was wird gemacht? Die Landstraße L133 zwischen Marpingen und Berschweiler ist in keinem guten Zustand. Deshalb lässt der Landesbetrieb für Straßenbau die Straße grundhaft sanieren. Sowohl Unterbau als auch Asphaltdecke der Straße werden erneuert. Rund 1.100.000 Euro investiert der LfS in die Straßensanierung.

Wie lange wird gesperrt? Die Arbeiten beginnen am kommenden Montag, 14. Mai, und sollen etwa 10 Wochen dauern. In dieser Zeit wird die Straße vollgesperrt.

Wie wird der Verkehr umgeleitet? PKW und Linienbusse fahren von Marpingen über Tholey nach Dirmingen. Die offizielle Umleitung für LKW und Fernverkehr erfolgt ab Marpingen auf der L 133 nach Alsweiler, von dort auf der B 269 nach Tholey und Sotzweiler, weiter auf der A 1 in Richtung Saarbrücken, an der Anschlussstelle (AS) Eppelborn auf der B 10 – L 112 nach Dirmingen und schließlich auf der L 133 bis Berschweiler.

Wie fährt der Linienbusverkehr zur Zeit der Sperrung? Für die  Linien 326, 336 und 609 (Marpinger Schees) haben die zuständigen Verkehrsunternehmen Neunkircher Verkehrsbetriebe und Stadtbus Zweibrücken Ersatzfahrpläne ausgearbeitet. Diese hängen an den betroffenen Haltestellen aus. Im Internet findet man die Pläne auf den Webseiten der Verkehrsbetriebe, auf www.saarfahrplan.de und auf unserer Webseite www.Marpingen.de.

Wie fahren die Schulbusse zum Schulzentrum Marpingen? Auch für die Schulbusse gelten ab dem 14. Mai Ersatzfahrpläne. Diese werden ebenfalls auf den Webseiten der Verkehrsbetriebe, auf www.saarfahrplan.de und auf unserer Webseite www.Marpingen.de veröffentlicht.

Kann man den Radweg zwischen Berschweiler und Marpingen nutzen? Der Rad- und Fußweg ist offen und kann benutzt werden.

Komme ich während der Bauzeit mit dem Auto zur Biberburg? Die Zufahrt zur Biberburg Berschweiler ist für Gäste, Angestellte, Lieferanten und ansässige Vereine zu jeder Zeit über eine Baustaße von Berschweiler aus möglich.

Achtung! Weitere Vollsperrung in der Berschweilerstraße in Marpingen

Ebenfalls ab Montag, 14. Mai, ist für zirka eine Woche die Berschweilerstraße im Bereich der Einmündung der Friedrichstraße vollgesperrt. Die Gemeinde Marpingen nutzt die Zeit der Sperrung der L 133 um dort am Abwasserkanal zu arbeiten. Der Verkehr wird in Marpingen über die Straßen „Zum Flugplatz“, „Zur Unterst Mühl“, „Eulenwald“, „Marienstraße“, „Urexweilerstraße“ umgeleitet.