Spielplatzkonzept der Gemeinde – Die ersten neuen Spielgeräte sind da

(fre) Letzes Jahr versprach Bürgermeister Volker Weber: „Wir werden in den kommenden Jahren viele tausend Euro investieren, um unsere Spielplätze wieder ordentlich Instand zu setzen und fit für die Zukunft zu machen“. In der letzten Woche wurden nun die ersten neuen Spielgeräte für den Spielplatz „Auf Lohren“ in Marpingen geliefert und aufgebaut. Noch stehen Klettergerüst, Karussell, Wippe und Co. hinter Absperrgittern und dürfen nicht benutzt werden, weil noch ein Fallschutz fehlt. Aber schon bald (vermutlich Mitte Mai) werden sich hier die ersten Kinder an den neuen Geräten austoben können.  Diese Woche hat sich Bürgermeister Volker Weber zusammen mit der zuständigen Sachbearbeiterin im Bereich Gemeindeentwicklung, Roswitha Rausch, vor Ort ein Bild von den neuen Spielgeräten gemacht.

Überall in der Gemeinde werden nun Spielplätze wieder hergerichtet und eine Grundausstattung an Geräten gekauft und aufgestellt. Gut 50.000 Euro hat die Gemeinde in die neuen Spielgeräte investiert. „Es ist aber noch lange nicht Ende in Sachen Spielplatzkonzept“, sagt Bürgermeister Weber. Nach der Grundausstattung sollen weitere Spielgeräte nach und nach hinzugekauft werden. Darüber hinaus will die Gemeinde auch die Spielplatzgelände weiter verschönern und verbessern. Auf dem Spielplatz “Auf Lohren” soll unter anderem der Bolzplatz wieder hergerichtet werden, die “Grillhütte” soll repariert und verschönert und die Wiesenfläche von Kindern umgestaltet werden.

„Der erste Schritt in Sachen Spielplatzkonzept ist gemacht“, sagt Volker Weber, „wir machen kontinuierlich weiter und suchen nach Geldquellen für unsere Spielplätze, damit die Kinder der Gemeinde Marpingen auf schön gestalteten Plätzen spielen können.“

Hinweis an die Eltern: Bitte die neuen Geräte vorerst noch nicht benutzen (Erst wenn die Absperrgitter weg sind). Wir müssen zunächst noch überall einen Fallschutz (Kieselsteine) anlegen.