Schwimmbad Urexweiler


Zuständige Stelle:
Amt für Liegenschaften im Rathaus Marpingen,
4. Obergeschoss, Zimmer 4.01
Kontakt: Tel. (06853) 9116 – 426/429,
E-Mail: gemeindeverwaltung@marpingen.de

Direkter Kontakt zum Bademeister
Tel. (06827)  2202

Adresse
Im Brühl
66646 Marpingen-Urexweiler

Öffnungszeiten

Di.:  15.00-21.00 Uhr
Mi.: 15.00-21.00 Uhr
Do.: 15.00-21.00 Uhr
Fr.:  15.00-18.30 Uhr
Sa.: 15.00-17.00 Uhr Spielbaden für Kinder

Unser Schwimmbad

Im Herzen von Urexweiler liegt das kleine Hallenbad der Gemeinde Marpingen. Das Bad verfügt über einen verstellbaren Hubboden. So können unterschiedliche Wassertiefen für spezielle Nutzungen eingestellt werden. Es finden Schwimmkurse, Kurse für Wirbelsäulengymnastik, Aqua-Aerobic oder Baden für Behinderte in unserem Schwimmbad statt. Der örtliche DLRG-Verein hat hier seine Heimat und führt Schulungen, auch für Kinder und Jugendliche, durch.

Besonderheiten: Durch den Hubboden des Bades ist die Wasserhöhe frei einstellbar. Das Bad hat eine seniorengerechte Einstiegstreppe und eine Hubvorrichtung für Schwerbehinderte. Ein barrierefreier Zugang zum Bad ist nach Absprache mit dem Bademeister möglich.

Von Montag bis Freitag dient das Bad gleichzeitig als Schülerbad für die Grundschule Marpingen. Hunderte von Kindern haben auf diese Weise schwimmen gelernt und ihre Liebe für den Schwimmsport entdeckt.

Vom Wintergarten des Bades kann man direkt in das angrenzende Naherholungsgebiet „Im Brühl“ blicken und sich bei leiser Musik auf Relaxliegen erholen.

Preise:

Tageskarte: ermäßigt 2,00 €, Erwachsene 4,00 €
10er Karte: ermäßigt 12,00 €, Erwachsene 30,00 €

Die ermäßigten Preise gelten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.

Kinder bis 3 Jahre: frei

Belegungsplan:
Das Schwimmbad wird von den Schulen in der Gemeinde und vielen Vereinen genutzt. Welcher Verein das Bad wann nutzen darf, regelt ein Belegungsplan. Dieser wird immer im November für das kommende Jahr angefertigt. Anträge zur regelmäßigen Schwimmbadnutzung (z.B. für das wöchentliche Training) müssen entsprechend bis zum November des Vorjahres vorliegen. Änderungen im laufenden Jahr sind möglich, müssen aber durch das Amt für Liegenschaften genehmigt werden.

Hier geht’s zum aktuellen Belegungsplan.