Schaumberg-Radweg


Wir starten in Tholey am Marktplatz und fahren zum Teil steil bergauf und bergab nach Marpingen bis zur ehemaligen Römerstraße, der „Rheinstraße“. Ein Abstecher zur Marienverehrungsstätte lohnt. Bevor es rechts nach Winterbach geht, bieten sich herrliche Aussichten auf die hügelige Landschaft rund um den Schaumberg. Hinter Winterbach radeln wir weiter auf dem Wendelinus Sportparcours, wo man eine kleine Rast einlegen kann. Anschließend queren wir den Weg Wendelinus-Radweg, eine ehemalige Bahntrasse von St. Wendel nach Tholey. Auf dem folgenden Streckenabschnitt lässt sich Kunst in einer open-air Galerie bewundern. Die Straße der Skulpturen bietet bewundernswerte Bildhauerarbeiten. Weiter geht es Richtung Oberthal, wobei unterwegs schöne Ausblicke locken, wie beispielsweise auf den Turm der Liebenburg. Von Oberthal passiert man bald die Talaue in Gronig bis zur Johann-Adams-Mühle in Theley. Bevor der nächste Anstieg folgt, kann man sich dort stärken. Zurück auf der Strecke muss man einen gewaltigen Anstieg zum Schaumberg in Kauf nehmen, genießt aber von dort wunderschöne Blicke über die Region rund um den Schaumberg. Bis zum Ausgangspunkt am Marktplatz kann man dann entspannt rollen lassen. Anschließend ist eine Besichtigung der Abteikirche Tholey oder ein Besuch im Historischen Museum Theulegium zu empfehlen.

 

Start/Ziel: Marktplatz Tholey

Länge: 40 km

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer