Aktuelles

Gemeinde Marpingen fordert zum Foto- und Kuchenwettbewerb

Die Gemeinde Marpingen, das Jugendbüro Marpingen und die AG kinder und- familienfreundliche Gemeinde fordern alle Bürgerinnen und Bürger zu zwei Wettbewerben auf. Bei einem Fotowettbewerb und einem Kuchen-Back-Wettstreit können die Bewohner der Gemeinde ihre Fähigkeiten an der Kamera und am Rührgerät beweisen. Der Fotowettbewerb steht unter dem Motto „Deine Gemeinde Marpingen, deine Perspektive!“. „Wir suchen Weiterlesen…

Bürgerbrief – Instandhaltung und Strukturhilfem

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in der letzten Woche habe ich über den Termin mit den Vereinen in Urexweiler berichtet. Ein sehr guter Termin, der uns viele Ideen und Anregungen mit auf den Weg gegeben hat. Natürlich wird es auch im Nachgang eine Einbindung des Ortsrates und der Ortsvorsteherin geben. Ein Termin wurde bereits vor dem Weiterlesen…

Gemeinde Marpingen feiert das Fest „Ein Tag für alle“

Dutzende soziale Einrichtungen und Vereine sind in der Gemeinde Marpingen aktiv und gestalten mit ihren vielfältigen Angeboten für die Menschen vor Ort ein lebendiges Umfeld. All diese Akteure, von der Kita über den Sportverein bis zum Seniorenheim, haben sich in den letzten Monaten zusammengetan, um eine großes, neues Fest zu planen und zu gestalten. Am Weiterlesen…

Blumenmeer erinnert an Krankheit Demenz

Die Menschen in unserer Gemeinde werden immer älter. Viele können auch im hohen Alter ihr Leben genießen. Doch leider steigt auch die Zahl der Menschen, die an Demenz erkranken und damit zu kämpfen haben, dass sie einen Teil ihrer eigenen Lebensgeschichte vergessen. Um auf die Krankheit, ihre Auswirkungen auf Betroffene und pflegende Angehörige aufmerksam zu Weiterlesen…

Bürgerbrief – Dorfentwicklung …. baulich und gemeinschaftlich

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schon mehrmals habe ich auf die bedauerliche Problemlage hingewiesen, dass wir in unserer Gemeinde leider keine neuen Baugebiete mehr ausweisen können – auch sogenannte Abrundungen sind schwer zu realisieren. Begründet wird die Nicht-Genehmigung aufgrund der hohen Baulückenzahl in unserer Gemeinde. Rund 380 Baulücken gibt es in allen vier Ortsteilen zusammen. Das Weiterlesen…